Wir liefern gewohnt schnell!
Kostenlose Lieferung ab 30€ (DE / AT)
Schneller Versand
100 Tage Rückgaberecht
Kompetente Beratung seit 2001

Wookah Holzshishas richtig pflegen

Pflegeanleitung – Wie Du Deine WOOKAH richtig pflegst und reinigst

Der Sommer steht vor der Tür und ähnlich wie unsere Wohnung und unsere Autos freuen sich auch unsere WOOKAHS über einen ordentlichen Frühjahrsputz. Richtig gepflegt hast Du von Deinem Schätzchen umso länger was und Du kannst sie problemlos jahrelang nutzen. Außerdem ist der Geschmack tausendmal besser, Du kannst das Aroma von Deinem Tabak in vollem Umfang auskosten ohne irgendeinen Beigeschmack, der da nichts zu suchen hat. Jeder, der schon einmal eine dreckige Rauchsäule mit Ablagerungen oder einen Tabakkopf mit eingebrannter Melasse gesehen hat, weiss wovon wir reden. Ein paar Dinge solltest Du bei der Pflege und Reinigung Deiner WOOKAH dennoch beachten, die wir Dir jetzt verraten.

Alle Produkte von WOOKAH werden aus natürlichen Materialien wie beispielsweise aus massivem Eichenholz, Glas und Edelstahl hergestellt. Daher brauchen sie eine besondere Pflege. Du solltest Deine Holz-Wasserpfeife am besten nach jedem Benutzen reinigen, damit sich hartnäckige Ablagerungen gar nicht erst bilden können. Das ist alles kein Act, wenn Du weisst, was Du machen musst. Deshalb geben Dir jetzt ein paar Hinweise zur Pflege und dann zu Reinigung Deiner WOOKAH-Shisha.

 

PFLEGEHINWEISE WHOOKAH

HITZE
Die hochwertige Holz-Rauchsäule wird von WOOKAH geschliffen und poliert, damit die Holzmaserung perfekt zur Geltung kommt. Zusätzlich wird sie mit lebensmittelechter Lasur behandelt, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen.
Um das Ausbleichen Deiner Holz-Rauchsäule zu verhindern, solltest Du Deine WOOKAH möglichst nicht in der Sonne oder in der Nähe der Heizung oder Lüftung abstellen. Damit vermeidest Du nicht nur das Ausbleichen, sondern auch das Entstehen von Rissen im Holz.


WASSER
Ebenso wie vor zu viel Hitze und Sonnenstrahlen, solltest Du die Holzteile auch nicht auf nassen Oberflächen liegen lassen. Das Holz ist zwar lasiert, kann aber trotz dieser Schutzschicht Wasser aufnehmen. Deswegen solltest Du die Holzteile auch nicht unter fließendem Wasser abspülen.


ZERBRECHLICHKEIT
Die Bowl Deiner WOOKAH-Wasserpfeife besteht aus bleifreiem Kristallglas. Allzu schnelle Temperaturänderungen von extrem heißem zu eiskaltem Wasser lassen Glas schnell zerspringen. Daher solltest Du auch bei der Reinigung der Glasbowl besonders auf nicht allzu extreme Temperaturen achten, da die Garantie auch nicht mehr greift, wenn sie falsch gereinigt wurde.


SCHUTZ
Auch wenn die hölzerne Rauchsäule durch den Lack vollständig geschützt ist, solltest Du trotzdem Flüssigkeiten, die Flecken hinterlassen sofort abwischen. Dazu gehören u.a. Rotwein, Kaffee, Tee oder auch Melasse.


WICHTIGES ZUSAMMENGEFASST
Vor allem die Holzteile solltest Du an einem schattigen Plätzchen bei Raumtemperatur lagern. Außerdem solltest Du sie nicht in Wasser tauchen oder auf nassen Oberflächen liegen lassen.
Verwende keine starken oder gar ätzenden Reinigungsmittel und stelle sie auch nicht in den Geschirrspüler.
Das Mundstück ist nicht zerlegbar! Wirklich nicht.

 

REINIGUNGSANLEITUNG WHOOKAH & HOLZSHISHAS

Zuerst musst Du das Tauchrohr aus der Bowl nehmen. Dann entfernst Du den Anschluss für die Bowl und den Kohleteller. Trenne das Ventil vom Adapter.


HOLZTEILE
Das Innenrohr Deiner hölzernen Rauchsäule besteht in der Regel aus Edelstahl, um zu verhindern, dass die Rauchsäule den Tabakgeschmack aufnimmt. Edelstahl ist nämlich geschmacksneutral und verlängert zudem die Lebensdauer Deiner Shisha. Das Innenrohr kannst Du vorsichtig mithilfe von einem Trichter und lauwarmen Wasser durchspülen. Außen kannst Du Deine Rauchsäule mit einem feuchten, weichen Tuch abwischen und dann trocknen lassen. Am besten eignet sich hierfür ein Mikrofasertuch.


KRISTALLGLAS
Das Kristallglas Deiner HOOKAH-Bowl spülst Du am besten mit lauwarmem Wasser innen durch. Außen kannst Du es auch einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und trocknen lassen.


LEDER
Falls Du einen Lederschlauch an Deiner WOOKAH angebracht hast, solltest Du das Echtleder außen möglichst von Wasser fernhalten. Unter der Lederummantelung befindet sich allerdings ein Silikonschlauch, den Du vorsichtig mit einem Trichter und lauwarmen Wasser durchspülen kannst. Auch hier lässt Du alles vollständig trocknen.


EDELSTAHL
Den rostfreien Edelstahl kannst Du problemlos unter fließendem, lauwarmem Wasser reinigen. Am besten Du trocknest es mit einem weichen Mikrofasertuch danach komplett ab.


KOHLETELLER, ÖSEN
Den Kohleteller und die Ösen kannst Du ebenfalls mit lauwarmem Wasser und am besten mit einem weichen Schwamm säubern. Danach trocknest Du sie vorsichtig ab. So vermeidest Du auch hässliche Kalkflecken.

 

ZUSAMMENFASSUNG
Du siehst, das alles ist kein Hexenwerk. Solltest Du etwas Hilfe bei der Reinigung Deiner Glasbowl brauchen, weil sich doch ein paar Kalkablagerungen gebildet haben, haben wir im Shop auch einen flüssigen Wasserpfeifen-Reiniger, der speziell für die Reinigung Deiner Bowl gedacht ist. Da Deine WOOKAH-Shisha vor allem aus Naturmaterialien besteht, solltest Du aggressive Reinigungsmittel und -helfer wie Topfreiniger meiden.
Wenn Du Deine WOOKAH regelmäßig reinigst und pflegst, wirst Du auch richtig lange was von ihr haben. So steht dem Sommer und einer leckeren Shisha in der Sonne nichts mehr im Weg!