Kostenlose Lieferung ab 30€ (DE / AT)
Schneller Versand
100 Tage Rückgaberecht
Kompetente Beratung seit 2001

Shisha Kopf bauen

Gerade Anfängern fällt es oftmals schwer, erstmals einen Shisha Kopf zu bauen. Hier gibt es in der Tat auch einiges zu beachten, damit der Bau gelingt und die Wasserpfeife ordentlich schmackhaften sowie ergiebigen Rauch liefert. In der folgenden Anleitung erklären wir, wie es jedem gelingt und der Kopf nahezu perfekt wird.

Mit dieser Anleitung gewährleistet ihr…
…ein geschmeidiges Rauchen
…langen und intensiven Shisha-Spaß
…ein sehr gutes, angenehmes Aroma
…eine schöne, große Rauchentwicklung

Shisha Kopf bauen: Und los geht es!

1. Schritt: Tabak in den Shisha Kopf einfüllen

Zu allererst ist es ganz wichtig, dass du den Shisha Tabak vor dem Einfüllen in den Tabakkopf noch einmal kräftig durchrührst. Das lockert ihn nochmals ordentlich auf und verteilt die Molasse gleichmäßig. Jetzt nimmst du Stück für Stück den Tabak aus der Tüte oder Dose, am besten mit einem kleinen Stäbchen. Achte darauf, dass der Tabak locker in den Kopf fällt. Auf gar keinen Fall solltest du ihn in den Kopf drücken, damit so viel wie möglich reinpasst. Denn dann kann keine heiße Luft mehr hindurch strömen.

Als nächstes ist die Frage, ob Du zum Erhitzen Folie oder einen Kaminaufsatz verwendest. Bei Folie füllst du nur so viel ein, sodass der Kopf etwa einen halben cm unterhalb vom Rand gefüllt ist. Somit verhinderst du, dass die heiße Kohle auf der Folie den Tabak verbrennt.

Bei einem Kaminaufsatz spielt es keine Rolle, hier kannst du den Tabak ruhig bis zum Rand auffüllen. Der Abstand ist dennoch groß genug.

Tipp: Um ein Verstopfen zu verhindern, kannst du auch ein Sieb unten in den Tabak Kopf legen. Aber nur eines aus Metall, da Kunststoff schmilzt und gesundheitsschädliche Gase entstehen!

2. Schritt: Alufolie oder Kaminaufsatz aufbringen

Als nächstes nimmst du ein Stück Alufolie und spannst es straff über den Shisha Kopf. Bei handelsüblicher Folie aus dem Supermarkt verwendest du mehrere Lagen, so zwischen 2 und 4. Das sorgt für Stabilität. Bei uns im Shop findest du auch spezielle Panzerfolie, welche extra dick ist. Hier reicht eine Lage aus.

Als nächstes nimmst du einen spitzen Gegenstand wie eine Nadel oder einen Zahnstocher, um Löcher in die Folie zu piksen. Bei der Größe der Löcher hat jeder Raucher seinen eigenen Geschmack, beziehungsweise seine Technik. Einige bevorzugen viele kleine, andere nur wenige, dafür aber größere Löcher.
Verwendest du keine Folie, sondern einen Kaminaufsatz, steckst du ihn einfach auf den Shisha Kopf und kannst direkt loslegen.

3. Schritt: Durchzug verbessern und prüfen

Vor dem Start nimmst du jetzt noch einen Gegenstand in Form eines Mini-Schraubendrehers und steckst ihn vorsichtig von unten durch das Loch. Somit gehst du auf Nummer sicher, dass kein Tabak in das Loch gerutscht ist und lockerst den Tabak in diesem Bereich nochmals auf. Verwendest du ein vorhin erwähntest Sieb, entfällt dieser Schritt logischerweise.

Du kannst jetzt auch noch einmal von unten vorsichtig in den Kopf pusten um zu überprüfen, ob der Durchzug ausreichend ist und genug Luft durchdringen kann. Ist das der Fall? Perfekt, auf geht’s!

4. Schritt beim Shisha Kopf bauen: Aufsetzen und genießen!

Zu guter Letzt musst du jetzt nur noch den Tabak Kopf auf die Rauchsäule aufstecken und Kohlen auf die Folie, beziehungsweise den Kaminaufsatz legen. Jetzt brauchst du nur noch am Schlauch ziehen und kannst gemütlich deine Wasserpfeife genießen.

Viel Spaß!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.