Kostenlose Lieferung ab 59€
Schneller Versand
100 Tage Rückgaberecht
Kompetente Beratung seit 2001

Shisha rauchen - So funktioniert es!

Shisha rauchen - So funktioniert es!

“Shisha” hast Du sicherlich schonmal gehört oder sogar geraucht. Das Rauchen von Wasserpfeifen ist schon lange kein Trend mehr, sondern hat sich bei einigen Begeisterten zum Hobby entwickelt. 

Solltest Du noch nie Shisha geraucht haben, erklären wir Dir hier Schritt für Schritt, worauf Du achten solltest und was Du benötigst. 
Eine weitere genaue Anleitung bekommst Du hier in unserem Youtube Video!

Aufbau einer Shisha - Shisha Anleitung

Eine Shisha ist ziemlich einfach aufgebaut. Den Grundbaustein macht die mit Wasser gefüllte Bowl. Dabei ist es nur ein Mythos, dass das Wasser die Schadstoffe filtert. Es dient lediglich der Kühlung des Rauchs, somit gelangt der Rauch ungefiltert in die Lungen, so dass Shisha mit Vorsicht genossen werden soll. Oberhalb der Bowl befindet sich das Herzstück einer Wasserpfeife und zwar die Base. Diese verbindet das Tauchrohr, das zum Teil im Wasser ist, das Rauchrohr und den Anschluss für den Schlauch. Zuletzt ist es üblich, dass sich zwischen dem Kopf, in dem sich der Tabak befindet und dem Rauchrohr ein Kohleteller angebracht ist, welcher herabfallende Kohlewürfel abfangen soll. 

Wurde die Shisha richtig aufgebaut, so muss man nur noch am Schlauch ziehen, um den Geschmack des Tabaks genießen zu können.

Das benötigst Du zum Shisha rauchen

Als Shisha Anfänger stellt man sich oft die Frage, welche Shisha für Einsteiger gedacht ist und welches Zubehör man dafür benötigt. In einem weiteren Blog erfährst Du eine vollständige Anleitung zu Deiner ersten Shisha.

Hast Du nun eine Shisha, fehlen Dir nur noch Kleinigkeiten, um los dampfen zu können.

Wahl des richtigen Kopfes und Setups

Klassisch wird eine Shisha mit einem Tonkopf und einem Kaminaufsatz geraucht. Dieses Setup ist sehr anfängerfreundlich und oft beim Kauf einer Shisha bereits im Lieferumfang enthalten. Der Tabak im Kopf wird dabei locker und luftig beigesetzt, so dass ein guter Durchzug entstehen kann.

Neben dem Tonkopf gibt es außerdem den sogenannten Phunnel. Dieser hat im Gegensatz zum Tonkopf nur ein Loch welches sich mittig befindet. Der Tabak wird dabei außen herum platziert und sehr leicht angedrückt. Obendrauf kommt ein Aufsatz, zumeist ein HMD, welcher dann mit Shisha Kohle befüllt wird. 


Unabhängig vom Setup gilt es nun, die Kohle beispielsweise mit einem elektrischen Kohleanzünder zum Glühen zu bringen, deinen Lieblingstabak zu wählen und los zu rauchen. 

Hallo, wie können wir dir helfen? Sende uns jetzt eine Nachricht, um Hilfe zu erhalten.
Chat
Whatsapp